Auch in den Ferien kann dem runden Leder nachgejagt werden!

FJugend_3Nächster Ferien-Fussballtermin Mittwoch 24. August
16.30 Uhr

Wer Lust hat und sich für die anstehende Saison etwas vorbereiten zu wollen, der kann Mittwochs um 16.30 Uhr zum lustigen Tutti Frutti-Spezial -Training mit Sondereinlagen kommen. Alle Kinder können mitmachen und das Alter spielt keine Rolle.

Die Kleinen lernen von den Großen oder umgekehrt. Ich werde diese Sonderaktion leiten. Alle Teilnehmer bekommen nach dem Training ein schönes Eis vom Jugend Förderfond des SV West-Eimsbüttel. An jedem Mittwoch wird ein Spieler ausgezeichnet und erscheint dann mit Bild und Pokal hier auf unserer Homepage.

Ich freue mich auf euch!

Euer Jugendleiter

Herbert Kessler

Spieltagsergebnisse: Wespe 1 weiter ungeschlagen

Licht und Schatten an diesem Wochenende für die Wespe Mannschaften: Wespe 3 verlor knapp gegen GWE 4 und Lurup 3 setze sich mit 1:4 gegen unsere Wespe 2 durch.

Einzig unsere Erstvertretung konnte sich souverän mit 2:0 gegen Pauli 4 durchsetzen. Die Wespen gingen früh mit 2:0 in Führung (Tore: Didi und HW4 aka Marv). In der ersten Halbzeit kontrollierten die Wespen das Spielgeschehen. Pauli 4 fand kaum ins Spiel und somit entwickelte sich weniger Gefahr für die Hintermannschaft der Wespen. Durch einen fragwürdigen Elfmeter kurz vor der Halbzeitpause hätte Pauli 4 trotzdem noch die Möglichkeit gehabt das Spielergebnis auf den Kopf zu stellen. Aber Wespen Torwart Yannick hatte an diesem Tag was dagegen, erst hielt er den ersten Elfmeter souverän und als der Elfmeter wiederholt werden musste, war unser Yannick wieder zur Stelle. Nochmals gehalten! Sensationell!

In der zweiten Halbzeit verwalteten die Wespen das Ergebnis obwohl Pauli 4 mehr ins Spiel gefunden hatte. Pauli 4 war jetzt deutlich stärker als in der ersten Halbzeit, große Chancen blieben aber Mangelware. Leider konnten die Wespen Ihre Konter nicht konsequent nutzen, hier wären weitere Tore möglich gewesen. Die Wespen können trotzdem Stolz auf Ihre Leistung sein, in den nächsten Wochen heißt es die Formkurve weiter zu bestätigen. Weiter so Männers!

Ergebnisse:

Wespe 3 – GWE 4: 1:2

Wespe 4 – Germania 4:

Wespe 1 – Pauli 4: 2:0

Wespe 2 – Lurup 3: 1:4

Weitere Spielberichte folgen wie gewohnt im Laufe der Woche.

Bilder von Michaela Bernicke: https://www.facebook.com/MB-Sportfotografie-1431823503727288/

Wespe 1: https://www.facebook.com/MB-Sportfotografie-1431823503727288/photos/?tab=album&album_id=1764359453807023

Wespe 2: https://www.facebook.com/MB-Sportfotografie-1431823503727288/photos/?tab=album&album_id=1764359923806976

Wespe 3: https://www.facebook.com/MB-Sportfotografie-1431823503727288/photos/?tab=album&album_id=1763971510512484

Wespe 4: https://www.facebook.com/MB-Sportfotografie-1431823503727288/photos/?tab=album&album_id=1764358657140436

Spieltagsübersicht 19.08 – 21.08

Wespe3_GWE4 Wespe4_Germania4 Wespe1_Pauli4 Wespe2_Lurup3

16 Kinder kamen am Mittwoch zum „Tutti Frutti Spaß-Training“

Kind_klein3Mama warum bin ich erst drei? Ich möchte auch Tore schießen! Warte ab kleiner Janne, für Dich habe ich schon eine Lösung gefunden! Noch zweimal Weihnachten abwarten und dann wirst auch Du dem runden Leder nachjagen!

16 Kinder kamen am Mittwoch zum Tutti Frutti Spaß-Training. Viele neue Gesichter kamen und der Spaß kannte keine Grenzen. Beim Spiel 8 gegen 8 wurde – als Einlagespiel- vor zahlreichen Zuschauern auf dem Grossfeld gespielt. War das ein Spaß! Am nächsten Mittwoch ist noch einmal Spaß-Training. Bald beginnt wieder das Mannschaftstraining und dann wird wieder um Punkte gekämpft.

Euer Spasstrainer

Herbert Kessler

Wespe 2 sucht weiter nach Form: Cosmos Wedel 2 – Wespe 2: Endstand 5:1

Die hohe Niederlage der Vorwoche wurde direkt zu den Akten gelegt – der Gegner war besonders stark und spielt um den Aufstieg, Wespe dagegen gegen den Abstieg. Daher war die Devise: neues Spiel neues Glück. Und gegen einen vermeintlich direkten Konkurrenten waren Punkte das erklärte Ziel. Am Ende stand gegen Cosmos Wedel aber erneut eine hohe Niederlage auf dem Papier.

Schon der Anpfiff verlief holprig – ertönte er doch erst mit 35 Minuten Verspätung. Wegen technischer Schwierigkeiten konnte der Spielbericht nicht ausgedruckt werden. Der Schiedrichter zeigte daraufhin früh, dass er sehr gewissenhaft zu Werke geht und ließ die beiden Trainer somit kurzerhand per Kugelschreiber das Ganze zu Papier bringen.

Weiterlesen