2:1 Punktsieg der B-Jugend gegen Atlantic 97

sammelnBevor ich zum Spielbericht selbst komme, möchte ich mich an dieser Stelle beim SC Victoria bedanken!!! Warum? Ganz einfach: Eine Woche vor dem Punktspiel gegen Duvenstedt (1:0 Sieg für uns) traten wir gegen die 98er von Vicky an und bekamen nach katastrophalem Spiel eine 0:7 Klatsche. Vor einer Woche traten wir gegen die 99er an und verloren ebenfalls, wenn auch unglücklich und gewannen das folgende Punktspiel dann aber auch wieder gestern gegen Atlantik. Also, sollten wir mal mit Vicky abklären, ob wir das ab sofort nicht vor jedem Punktspiel so machen wollen ;o) so ist der Klassenerhalt zu schaffen ;o)

Und nun zum Spiel:

Wir mussten aus verschiedensten Gründen auf Niklas, Can, Philipp und Gianni verzichten, konnten aber ansonsten aus dem Vollen schöpfen und waren, trotz suboptimaler Trainingswoche, guter Dinge Revanche für die Hinspielniederlage zu nehmen.

Die ersten 10 Minuten tasteten sich beide Teams ein wenig ab und man merkte an der Nervosität einiger Spieler um was es hier heute geht. In der Folge übernahmen wir immer mehr das Kommando und näherten uns langsam dem gegnerischen Tor. Die Abschlüsse waren aber allesamt zu ungefährlich.

In der 20. Spielminute dann aber großer Jubel auf unserer Seite. Lasse brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, der Ball kam zu Alex, der den Ball quer zu Daniel K. legt und dieser eiskalt verwandelt.

wespe gegen Atlantic 03Von Atlantik kam eigentlich überhaupt keine Gefahr auf und wir versuchten die Ordnung zu wahren und uns offensiv weitere Möglichkeiten zu erarbeiten. Die größte Chance auf 2:0 zu erhöhen vergab David nach einer Ecke von Ferdi.

Mit der knappen Führung ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wollten wir unbedingt nachlegen und den Gegner unter Druck setzen. Dies gelang uns nur mäßig und Atlantik konnte sich eiin wenig befreien. Große Gefahr konnten sie aber weiterhin nicht entwickeln. Die größte Torchance bot sich mit einem Fernschuss aus knapp 21 Metern vom mächtigen zentralen Mittelfeldspieler der Gäste, der den Ball mit der Pike knapp am Tor vorbei schoss.

In der 67. Minute wurde Daniel K. steil geschickt. Eigentlich war die Situation schon abgewehrt, aber Daniel eroberte sich die Pille, tankte sich an der Grundlinie in den Strafraum, sah Daniel S. und der traf den Ball nicht richtig, was aber für diese Situation genau richtig war, weil er damit alle Gegner, einschließlich des Torwartes überraschte und das 2:0 erzielte.

Großes Durchatmen auf unserer Seite und weiter ging es. Nun ergaben sich einige Torchancen, darunter eine dreifach Chance nach tollem Spielzug. Es war tatsächlich schwerer den Ball nicht ins Tor zu bekommen, als zu vergeben, aber wir schafften es den Ball nicht rein zu machen.

Der überragende Ferdi nun mit einem Zuckerpass nach dem anderen. Aber auch Alex konnte den Ball alleine auf den Torwart zulaufend nicht im Kasten unterbringen.

Aber die Führung verdienten wir uns nun, verpassten aber die Entscheidung und auch ein wenig etwas für unser mieses Torverhältnis zu tun.

Kurz vor dem Ende der Spielzeit kam Atlantik in unsere gefährliche Zone und brach auch in den Strafraum durch. Der Stürmer wurde von gefoult – Elfmeter. Der Schütze verwandelte souverän.

Leider kam es anschließend noch zu einer unschönen Szene an der Seitenauslinie mit einem Tritt gegen Louis bei Einwurf für uns. Viel schlimmer als die Aktion auf dem Feld empfand ich aber noch die Reaktionen von Außen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, um nicht wieder einen Kommentar wie auf den Bericht zum Hinspiel zu kassieren.

Fazit:

Wir leben! Wir können Abstiegskamp! Wir haben noch ein hartes Restprogramm, aber die aus unserer Sicht schlechten Ergebnisse dieses Spieltags (Germania 0:3 Berne, SVNA 1:0 BW96, Duvenstedt 2:2 Komet) zeigen auch, dass jeder Jeden schlagen kann und jedes Spiel erstmal gespielt werden muss, egal wie schwer das Restprogramm auf dem Papier auch aussehen mag. Wir wünschen allen Konkurrenten weiterhin viel Erfolg und am Ende den Mannschaften den Klassenerhalt, die es schaffen am konstantesten zu punkten.

 Aufstellung:

Nelson – Lasse, Da-Hyun, Pedro, Giuliano – Paul – Alex, Ferdi, Louis – David, Daniel K.

Wechsler:

Mert (nicht eingesetzt), Aljoscha, Arman, Daniel S., Lukas

wespe gegen Atlantic

wespe gegen Atlantic 02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.