B-Junioren von WESPE sind auf Erfolgskurs

016SAMSTAG Da ist er, der erste Sieg in dieser Saison! Aufgrund des Ergebnisses von Egenbüttel gegen Eppendorf/Groß Borstel (6:1) hatten wir gehörig Respekt, aber wir wussten um unsere Heimstärke und wir machten uns die Wichtigkeit der möglichen 3 Punkte gegen Egenbüttel deutlich bewusst. Allerdings war es harte Arbeit bis wir am Ende an unserem Ziel angekommen sind…
 
Der Gast aus Rellingen war bereits überpünktlich zum Spiel erschienen als ich am Platz ankam. Meine Spieler trüdelten nach und nach ein… (das muss in Zukunft besser werden!) Der Schiedsrichter, Rainer Kühl, erschien auch pünktlich und lieferte eine sehr gute Leistung. Da beide Trainer und der Schiedsrichter sich relativ gut kannten, sollte es eine faire Partie werden.
 

Wir begannen wie gegen Cosmos Wedel in einem 3-5-2, doch diesmal ging diese Ausrichtung auf. Nach knapp über 5 gespielten Minuten klingelte es zum ersten Mal im Kasten der Gegner. David gelang aus etwa 18 Metern der Führungstreffer nachdem der Torwart den Ball nicht festhalten konnte.
 
Wir hatten die Partie weitesgehend im Griff bis Egenbüttel einen Freistoss auf dem linken Flügel zugesprochen bekam. Dieser segelte punktgenau Richtung Hamza, doch wie auf der Gegenseite konnte der Torwart den Ball nicht festhalten und der Gegner bedankte sich mit dem 1:1 in der 14. Spielminute. Das kann passieren Hamza, Kopf hoch und weiter arbeiten!
 
Wie so oft ließen wir wieder die Köpfe hängen und motzten uns gegenseitig an. Es war zwar nicht so schlimm wie die vergangenen Male, aber trotzdem konnten wir uns nicht mehr 100% auf das Spiel konzentrieren. Es kam wie es kommen musste: Das 1:2 in der 24. nach einem Sonntagsschuss und das 1:3 in der 33. Spielminute, nach einem eigentlich eher harmlosen Schuss in die Ecke.
 
Doch so langsam begriffen die jungen Wespespieler, dass das so nicht weiter gehen kann und spielten wieder nach vorne. Es folgten hochkarätige Chancen, die kläglich vergeben wurden. Erst mit dem Pausenpfiff gelang uns der 2:3 Anschlusstreffer, durch einen Abstauber von Daniel. Zuvor war es Tom der aus 5 Metern an dem Torwart scheiterte.
 
Auf dem Weg in die Kabine sprach mich Alex an und bat mich die Aufstellung zu ändern, weil die Mannschaft unzufrieden sei. Ich kam dem Wunsch entgegen und stellte um. Die Mannschaft bedankte sich mit einer richtig starken zweiten Halbzeit.
 
Wir kamen immer mehr in Fahrt und in der 49. Spielminute sollte es soweit sein. Nach einem Steilpass durch die Gasse setzte sich Daniel durch und erzielte eiskalt den 3:3 Ausgleich! Nun wollten wir unbedingt den Sieg.
 
Wenn ich daran denke wieviele Möglichkeiten wir zur Führung liegen gelassen haben wird mir schlecht, aber wir sollten dennoch belohnt werden. Es war mal wieder Daniel in der 11. Minuten vor dem Ende, der vom linken Flügel in die Mitte zog und aus 18 Metern auf das Tor schoss. Wie beim 1:0 konnte der Torwart den Ball nicht festhalten und der Ball flog ins Netz.
 
Diese erneute Führung war mehr als verdient und viele Zuschauer meinten bereits, dass dieser Sieg sicher sei. Ich wollte ihnen nicht glauben doch die letzten Minuten spielten wir sehr clever runter und von Egenbüttel kam im Prinzip keine Gegenwehr mehr. In der 3. Minute der Nachspielzeit wurde Tom nochmal auf die Reise geschickt. Der gegnerische Keeper war allerdings eher am Ball und die Situation schien geklärt, doch dieser verfehlte den Ball und Tom bugsierte ihn mit einem sehr gefühlvollen Heber zum 5:3 Endstand ins Tor.
 
Fazit:
Ein ganz wichtiger Sieg in dieser noch jungen Saison! An dieser Stelle möchte ich mich bei meiner Mannschaft bedanken. Es gibt manchmal Dinge die bekommt ein Trainer nicht mit und dieser Wunsch nach einer Umstellung fand ich richtig stark. Nächste Woche spielen wir zu Gast bei Halstenbek-Rellingen. Das wird nicht einfach, aber wir glauben immer mehr an uns.
 
Aufstellung:
Hamza – Lasse, Philipp, Arman – Paul, Alex, Hadi, David – Ferdi – Daniel, Tom
 
Wechsler:

Niklas, Mehmet

002

004

009

010

017

912

024

030

Fotos: MB-Sportfotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.