Die kleinen WESPEN stechen zu!

Nicht nur die beiden F-Jugend-Mannschaften gestalteten ihr Wochenendprogramm erfolgreich, auch die 1.G schüttelte den Fehlstart in die Punkteserie aus den Knochen.

001Bereits im Testspiel gegen den TuS Hamburg sah das Ganze schon viel besser aus. Trotz der 1:6-Niederlage gegen die starken Gäste aus Hamburg-Ost lieferten die Jungs ein ordentliches Spiel ab, welches mit einem wunderschönen Heber-Tor gekrönt wurde. Weitere Treffer waren uns leider nicht vergönnt, da die Angriffe in den meisten Fällen am starken „Abräumer“ (Chapeau!) der Gäste hängen blieben oder, wenn wir mal durch kamen, Pfosten, Latte und Torwart im Weg waren. Aber das Ergebnis ging durchaus so in Ordnung. Wir waren trotzdem zufrieden mit unseren Jungs.

Unser zweites Punktspiel konnte hingegen auch ergebnistechnisch erfolgreicher gestaltet werden. Zu Gast war die 1.G von Germania Schnelsen. Unsere Kicker zeigten von Anfang an, dass sie Bock haben. Ohne Ausnahme gab jeder alles und so behielten wir in einem spannenden Spiel mit 6:3 (3:1) die Oberhand. Es war ein richtig schönes, lebhaftes und gutes Spiel – fair und auf Augenhöhe. Die Schnelsener blieben trotz früher Führung unsererseits immer im Spiel und gefährlich. Gerade in der zweiten Halbzeit drängten uns die Germanen zum Teil tief in die eigene Hälfte und wir schafften es zeitweise kaum uns zu befreien. Trotzdem feierten wir letztendlich einen verdienten Erfolg und alle Kinder strahlten um die Wette. Nächstes Wochenende geht es dann zu alten Bekannten, der starken Truppe vom Wedeler TSV. Auch dort wollen wir uns wieder vernünftig verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.