Vereinsarbeit mit Spaten und Schaufel

Eigentlich ist es egal wie man es nennt, ehrenamtlich, Arbeitsdienst oder freiwillig ohne Bezahlung. Es muss gemacht werden.

ArbeitseinsatzZum gestrigen Samstag waren alle aufgerufen, unseren geliebten Rasenplatz zu renovieren und für die nächste Spielsaison vorzubereiten. Eigentlich eine nachzuvollziehende Aktion. Aber WESPE machte bedauerlicherweise die Erfahrung vieler Vereine nämlich, kaum einer kam.

Was genau war geschehen?  

  • Von dem Verein, der immer so vehement darauf besteht er hätte gleichberechtigte Ansprüche (hier ist der Verein gemeint, der den Stadtteil des Platzes in seinem Vereinsnamen trägt), war trotz Information und Absprache nicht ein einziger Helfer gekommen. Forderungen einzufordern ohne jegliche Gegenleistung, ist offensichtlich „der Zahn der Zeit”.
  • Von der gesamten Fußballjugend, inkl aller Jugendtrainer, Jugendbetreuer und der Elternschaft, hielt lediglich der Trainer unserer B-Junioren, Jörg B., die ehrenhafte Fahne der Einsatzwilligen hoch. Das ist eindeutig zu wenig!
  • Wo Schatten ist, ist auch Licht. Der gesamte Vorstand, Platzwart und Helfer der Herrenmannschaft fanden sich ein. Was aber noch erwähnenswerter ist, ist die freundschaftliche Hilfe eines Gastvereins des Platzes, nämlich des HFC Falke ! Ihnen gilt unser besonderer Dank.

Wir müssen nunmehr noch einmal um freiwilliges Helfen bitten. Am Samstag den 23. Mai wollen wir erneut um 11:00 Uhr Arbeiten ausführen, die in Eigenleistung möglich sind. Danach wird der Rasenplatz – wie geplant – von einer Fachfirma bearbeitet. 

Foto: Tamara Dwenger

Wespe’s E-Junioren bleiben am ersten Maiwochenende ohne Punkte

Am Sonntag den 3. Mai 2015 musste unsere E1 bei Cosmos Wedel mit 1:2 ihre erste Niederlage verkraften.

erstes Maiwochendende 002Dabei übernahmen unsere Jungs nach dem frühen 0:1-Rückstand das Zepter auf dem Rasen und erarbeiteten sich in der 1.Halbzeit Chance um Chance. Nur leider wurde mancher Weg zu lange mit Ball bestritten und das Tor einfach nicht getroffen. Weiterlesen