1. Mai – 45. Elbuferwanderung –

Auch in diesem Jahr soll die beliebte Elbuferwanderung mit Grillfest am Strand von

Wittenbergen

im Kreis der *Jugend / Herrenspieler / Eltern * stattfinden.

Gerade diese einmalige Veranstaltung hat sogar im Hamburger Rathaus auf sich
aufmerksam gemacht. Bürgermeister Olaf Scholz lobte bei der
Uwe Seeler Preisauszeichnung diese besondere Aktion.

Unsere Wanderer treffen sich um  8:45 Uhr

S-Bahn Stellingen

Die Wanderer kommen bitte alle in Vereinskleidung. Fahrgeld und etwas
Verpflegung nicht vergessen!
Für die Betreuung der Kinder sind unsere mitfahrenden Vereins-Trainer zuständig.
Ein umfangreiches Sportprogramm begleitet uns den ganzen Tag.
Nach der Treppenaktion wird es ein kleines Trainingsspiel vor der einmaligen
Kulisse am Strand geben. Zwischendurch gibt es immer wieder Sondereinlagen.
Da kleinere Wespen erstmalig dabei sind, ist die Wanderstrecke verkürzt worden.
Der Wespe-Jugend-Förderfond unterstützt -wie immer- diese Aktion.

maps_wittenbergen

Unsere Eltern/Herrenspieler/ oder sonstiger Anhang baut zwischenzeitlich am Strand
von Wittenbergen – unweit vom alten Leuchtturm – den Grillplatz auf.
Ein Tipp: Der große Parkplatz liegt direkt neben dem Grillplatz. Autofahrer sollten
nicht später als 11:00 Uhr kommen, danach wird es kaum eine Parkmöglichkeit
geben und man muss weite Wege gehen
Die Wanderer sind pünktlich um 13:00 Uhr am Grillplatz:
Unter dem Motto: Jeder bringt sich Grill- Naturalien und Getränke mit.
Sitzmöglichkeiten sowie einen Campingtisch sollte man auch dabei haben.
In einer lustigen Gemeinschaft der großen und kleinen Wespen kann dann die
Strand-Party der Wespen
in fröhlicher Gemeinschaft beginnen.

Info: 0162 51 61 493 oder herbert [dot] kessler [at] wespe-online [dot] de

elb3 elb5 elb4 elb1 elb2Elbuferwanderung_Leuchtturm_1

Die Entstehungsgeschichte:

Anfang der 70-er Jahre suchte ich
ein neues Trainingsgebiet für besondere Tage und fand am Strand von Wittenbergen ein Gebiet von allererster Qualität.
Die Strandumgebung bot sich geradezu
für mein Vorhaben an. Die ersten
20 Jahre begann dieses außergewöhnliche Event am Bahnhof Altona, von dort aus ging es
15 Km in Richtung Wittenbergen. Die mitgebrachte Marschverpflegung wurde verputzt und danach wurde richtig hart trainiert, auch der Ball kam nicht zur Ruhe.
Diese Trainingsmaßnahme brachte oft über
Tage Muskelkater, alle machten mit
und schwärmen noch heute von dieser
Trainingsmaßnahme.
Na ja, dass Treppentraining war schon
mitunter eine Qual. Einige Jungen schafften die
350 Stufen immer rauf und runter.
Diese 1. Maiaktion wurde immer beliebter
und heute bin ich glücklich darüber, dass die Elbufer-Wanderung über so viele Jahre
auch im Jahr 2016 noch stattfinden kann.
Auf eine zahlreiche Beteiligung
Freue ich mich und wünsche allen einen
lustigen 1. Mai am Strand von
– Wittenbergen –

Euer Herbert Kessler

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.