Klönschnack mit Helmpeter und Herbert Kessler

Heute am 10. Mai war das letzte öffentliche Training des HSV. Bei dieser Gelegenheit konnte ich einen längeren Klönschnack mit Helmpeter halten. Um uns herum ein Rudel von Oldies – auch ich passte genau in diese Runde.

Alle kannten Wespe und man konnte nur Gutes hören. Als junger Vereinsjugendleiter und Trainer habe ich ja noch einige tolle Jahre – dieser schönen Zeit – miterleben dürfen.

Jeder war für Jeden da. Bei den Ligaspielen und bei der Reserve fanden sich oft mehr als 40 Kinder als Zuschauer ein, um ein wenig von ihren Vereinsvorbildern zu lernen. Vereinstreue Zuverlässigkeit und Einsatz waren die ersten drei Gebote.

Helmpeter kennt Gott und die Welt, er kannte alle Größen des SVWE. Sogar mit Aal Dieter hatte er mit oder gegen ihn gespielt. Auch ein guter Fußballspieler von einer stattlichen Figur.

Auf dem Rasenplatz, auf dem unser Nachwuchs heute von unseren fleißigen Trainern ausgebildet wird, spielten junge Männer, die nicht ans Geld verdienen dachten – sondern aus Spaß dem runden Leder nachjagten. Die Kameradschaft war für alle immer wichtig.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen: Für den Kult-HSV-Fan eine Selbstverständlichkeit bei der neuen Platzeröffnung am 07.07.2017 unser Gast zu sein.

Euer

Herbert Kessler