2. D-Jugend: super Einstand für die neuen Trainer

Kurz vor den Sommerferien haben wir, Florian Stolle und Sebastian Jahnke, die D-Jugend von Harald übernommen. Wir wussten nicht so genau was auf uns zukommt da wir vorher eine B-Jugend trainiert hatten und auch den Umgang mit den Eltern nicht so kannten. Dazu auch erstmal viel Dank an alle Eltern für die tolle Unterstützung. Das macht echt Spaß 😀

Wir hatten einige Abgänge vor der Saison zu verzeichnen aber während der Saison sind auch einige Jungs neu dazu gekommen. Wir haben einen tollen Kader zusammen bekommen. Wir haben uns die Jungs angeguckt um zu wissen wer wie und wo spielt. Der erste Eindruck war super, da hat Harald echt gute Vorarbeit geleistet 😉

Wir haben uns auf die Suche nach einem Sponsor gemacht und auch einen gefunden. Vielen Dank dafür an FUN Reisen aus der Elbgaustrasse. Dann ging es los, das erste Testspiel gegen Vicky ging mit 0:3 verloren. Im Pokal gleich ein Kracher mit Komet Blankenese wo wir leider mit 1:5 verloren.

Erster Spieltag gegen Grün-Weiß Eimsbüttel. Wir wussten nicht wo wir stehen und was auf uns zu kommt aber in einer guten und spannenden Partie gewannen wir mit 4:3 und hatten die ersten 3 Punkte auf der Habenseite.

Am zweiter Spieltag ging es zum SV Osdorfer Born wo wir kurz vor Schluss den 3:2 Siegtreffer erzielen konnten und die nächsten 3 Punkte einfuhren.

Wir Trainer waren richtig happy, toller Zusammenhalt der Jungs obwohl wir jedes Wochenende welche zu Hause lassen mussten da wir nur maximal 13 Jungs mitnehmen konnten.

3. Spieltag gegen Alstertal-Langenhorn. Der Tabelle her nach sollte es machbar sein aber wir taten uns schwer und haben nur 1:0 zur Halbzeit geführt. Zweite Halbzeit dann ein anderes Bild und wir gewannen am Ende 10:0.

Die Woche darauf ging es zu Germania Schnelsen, mit nur 9 Jungs im Gepäck. Einige Ausfälle wegen dem langen Wochenende hatten wir zu verzeichnen. Aber wir haben ein gutes Spiel gemacht und verdient 3:0 gewonnen. Unser engster Konkurrent Eintracht Lokstedt hatte bis dahin auch jedes Spiel gewonnen, aber an diesem Spieltag nur 1:1 gegen Osdorf gespielt. Somit hatten wir 2 Punkte Vorsprung und waren alleiniger Tabellenführer.

Am letzten Spieltag kam es zum Finale um die Meisterschaft gegen Eintracht Lokstedt.
Es war wie zu erwarten ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wo jedoch wir 2 genutzt haben und das Spiel somit gewannen. Meister!

Unser Dank geht an die Jungs weil sie uns so gut aufgenommen haben und natürlich an die Eltern für die tolle Unterstützung in dem was wir machen und noch vorhaben.

Und zu guter Letzt – nicht zu vergessen unsere gute Seele: Sten, vielen Dank auch an dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.