Kurzbericht vom 16.04.18: Hammonia 2 – Wespe 1 (2:3)

Am Sonntag konnten wir unseren Angstgegner Hammonia nach gefühlt 50 Jahren besiegen. Selbst Klaus Meinel und Herbert Kessler, die diesen Zeitraum miterlebt haben, wussten keinen Sieg zu vermelden!!!!!
Der Verlauf sollte aber wieder den normalen positiven Verlauf für Hammonia nehmen, da sie 1:0 und kurz vor der HZ 2:1 vorlegten.
Diesmal drehten wir nach der Pause das Spiel mit dem 1. Jokereinsatz von Plewe, der fulminant zum 3:2 traf. Die Schlussphase überstanden wir mit Kampf und auch ein wenig Glück.
Die weiteren Treffer erzielten Olfe und Philipp.
Leider wurde alles durch die schwere Verletzung von Julien Usko überschattet, der mit Verdacht auf Achillessehnenriss ins Krankenhaus musste. Alles gute Julez erhol Dich gut.

Quelle Facebook: SV West Eimsbüttel Liga

2 Gedanken zu „Kurzbericht vom 16.04.18: Hammonia 2 – Wespe 1 (2:3)

  1. Ja, Mann o Mann, was ist Fußball? Etwas zum Abergläubisch werden, oder??
    Immer wenn es in den “Käfig” ging, war etwas nicht normal. Julien, ich erinnere mich an ein Freundschaftsspiel auf dem sauglatten Kunstrasen, als du gegen die Bande knalltest und dir eine schwere Schulterverletzung zuzogst, kurz zuvor war schon ein Hammone ins Krankenhaus gekommen. Nun will ich dich nach Jahren im Wespe-Ligatrikot wieder sehen, und dann so etwas. Gute Besserung und baldige Rückkehr!

  2. Mann Ihr Männer! Es stört mich seit Wochen, dass auf unserer Homepage über den Herrenfußball nichts zu lesen ist. Ich höre, dass Marc von den Mannschaften keine Berichte bekommt. Ich kann Euch nur sagen, dass das viele ältere Mitglieder bedauern, denn sie sind froh, dass sie überhaupt unsere Homepage aufrufen können. Ich glaube ganz bestimmt, dass durch die Berichte das Interesse an unseren Teams wieder gestärkt wird und auch mehr, wenn auch nicht Hunderte, Zuschauer kommen werden. In diesem Sinne auf unsere blau-weiß-schwarzen Farben Klaus Meinel, Euer Ur-Alt Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.