Über Herbert Kessler

In gut 40 Jahren haben annähernd 1000 Nachwuchsfußballer durch Herbert Kessler das Spiel mit dem Fußball erlernt. So mancher Kicker hat mit Spaß und Begeisterung bei Ihm seine Karriere, bis in die Jugend-Nationalmannschaft, begonnen. Diverse Auszeichnungen, bis hin zum viel beachteten Uwe Seeler-Preis, begleiten sein hohes Engagement.

Kinderfasching der Kleinsten bei WESPE

Trotz mangelhafte Beteiligung der West-Eimsbüttler hatten unsere allerkleinsten Nachwuchsfußballer einen Riesenspaß an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung.
 001
Die Übung am Deuserband, beim Dosenschießen u.s.w. war schon eine tolle Sache. Ständig wurde das Schleckerbüffet` aufgesucht,  unsere Mini-Fußballer hätten gerne noch eine Stunde länger gemacht.
Zum Abschluss wurde natürlich noch Fußball gespielt und das in voller Faschingsverkleidung. Nachdem die Siegerpreise vergeben wurden gingen alle Kinder mit fröhlichen Gesichtern nach Hause.
020
 

Kinder-Fußball-Fasching 2015

kinderfasching01Erneut richtet der SV West-Eimsbüttel für die Kinder der Jahrgänge 2009/10 ein Faschingsturnier aus

Clown-faschigLos geht es am Sonntag dem 15. Februar um 13:00 Uhr, in der Halle Dörpsweg. Zeitlich noch vor dem BIG-DADDY-HALLENTURNIER

Es soll ein lustiges und buntes Faschingsturnier werden. Hierzu haben die WESPEN noch zwei weitere Vereine eingeladen. Wie immer wartet ein tolles Schleckerbüffet auf die Bambini-Fußballer

Auch Kinder der Jahrgänge 2009/10, die nicht Mitglieder unseres Vereins sind, sind herzlich eingeladen. Allerdings ist eine Faschingsverkleidung notwendig

J-L

002Herbert

14. Big-Daddy-Hallenturnier

Sonntag, den 15. Februar 16:00 Uhr
Sporthalle Dörpsweg / Steinwiesenweg

Teilnehmer:001Herbert
Fortuna Wellsee/Kiel
Neu Wulmsdorf
WESPE Senioren
Hamburger Hochbahn
2 gemischte Teams (Väter/Trainer/Betreuer)

evtl. Mittwochskicker und
Carl Hagenbeck/Tierwärter

 

 

Unsere  1. C-Jugend konnte gegen den SV Altengamme überzeugen!

P1050380.jpgImmer diese Niederlagen,  ständig wurde verloren und immer das gleiche Lied, unnötige Fehler in der Abwehr und eine anhaltende schwache Stürmerleistung machten uns das Siegen unmöglich, immer wieder stand man mit leeren Händen da. Dazu noch die ewige Nörgelei innerhalb des Teams.
 
Gegen Urania gab es allerdings ein Lichtblick,  es konnte ein  3:3 erkämpft werden. Im letzten Spiel der Herbstserie konnten die spielstarken Jung`s von Altengamme auf heimischer Anlage verdient mit  3 : 0 in die Kabine geschickt werden.
 

Weiterlesen