2:1 Auswärtsniederlage unserer 3. Herren

SONNTAG | Die Wespen unserer 3. haben bei Alstertal/Langenhorn gestochen, aber es hat nicht gereicht.

Aus Mannschaftssicht gab es diverse Fehlentscheidungen des Schiris zu ungunsten von Wespe, aber ER ist der Souverän auf dem Platz und man muss damit leben. Ein Sieges-Tribble an diesem Sonntag wäre schön gewesen, aber es gibt ja weitere Sonntage, wo alle drei Herrenmannschaften antreten.  

003

Weiterlesen

0:4 Auswärtssieg unserer Ligamannschaft

001 Weiterlesen

4:0 Deutlicher Heimsieg der 1. Herren

015 Weiterlesen

Der Sonntag bescherte den 2. Herren von West-Eimsbüttel einen Auswärtssieg

Cosmos Wedel ggn WespeSONNTAG | Nach dem knappen Auftaktsieg auf dem heimischen Rasen in Stellingen durfte West-Eimsbüttel 2 nun die erste von zwei folgenden Auswärtsreisen antreten. Diese führte direkt bis nach Schleswig-Holstein, wo man bei strahlendem Sonnenschein freundlich von Cosmos Wedel 2 empfangen wurde.

Ziel war es natürlich, den guten Start in die Saison zu bestätigen und möglichst den nächsten Dreier einzufahren. Aber schon nach 3 Minuten machte man mit einem Gastgeschenk dieses Unterfangen etwas schwieriger, als der Ball im eigenen Strafraum verstolpert wurde – Joe Lorenzo Kehde bedankte sich und schob das Leder zur frühen Führung der Wedeler ein. Fast hätten die Wespen im direkten Gegenzug schon ausgleichen können, doch der Fußballgott schien in dem Augenblick nicht in bester Laune zu sein, als der Ball von der Unterlatte nur auf die Linie sprang und nach einigem Gewusel geklärt werden konnte. In der Folge stieg mit der aufkommenden Mittagshitze scheinbar auch die Hitze der Gemüter, sodass sich ein Spiel mit vielen Nicklichkeiten entwickelte und Reiner Kirsebauer, seines Zeichens Schiedsrichter, viel zu tun hatte. Viele Torchancen sprangen in dieser Phase auf beiden Seiten nicht heraus und wurden sehr souverän von den beiden guten Schlussmännern entschärft. Gegen Ende der ersten Halbzeit erspielte sich Cosmos dann aber ein leichtes Übergewicht, sodass fast folgerichtig noch vor der Pause die Führung der Heimmannschaft durch Javier Landeira Quinteiro auf 2:0 ausgebaut werden konnte. Damit konnten die beiden Wespe-Trainer Marc Nebermann und André Thiel nicht zufrieden sein und waren es offensichtlich auch nicht, denn das Team wurde nun leicht umgestellt. Weiterlesen