Vorschau 21.10/22.10

Weiterlesen

Ergebnisse 13.10/15.10

Weiterlesen

Ergebnis Nachholspiel Wespe 1 – Lokstedt 2 (09.10.17)

In einem spannenden Spiel setzte sich unsere Wespe 1 knapp durch:

Nach den Sommerferien begann für unsere 2008er die E-Jugendzeit

Die Umstellungen sind überschaubar. Flachabstoß, Rückpassregel, 5 Minuten mehr pro Halbzeit und Halbfeld statt Viertelfeld. Alles schon ein paar Mal geübt, so dass die Eingewöhnung problemlos möglich war.

Wir sind derzeit „mittel“ gemeldet als 1.E unterwegs, da die 2007er bereits mit den 2006ern die jüngere D-Jugend bilden. In der Staffel verfehlten wir leider das „Ziel“ (wenn man so will) Staffelsieg. Zuhause konnten wir unsere sympathischen Gäste von H/R II und Osdorf klar schlagen, mit ein bisschen Glück und Geschick sogar ohne Gegentor. Die beiden Spitzenspiele in Lurup und beim VfL Pinneberg verloren wir leider knapp.

Lurup war unseren Jungs in der ersten Hälfte in puncto Kampf und Einsatzbereitschaft, auch wenn es manchmal etwas übers Ziel hinaus ging, deutlich überlegen, da half es auch nicht „ganz guten“ Fußball zu spielen. Zweite Halbzeit hielten unsere Wespen dann endlich körperlich dagegen und zeigten, wie es hätte gehen können. Trotzdem hieß es nach einer überlegen geführten zweiten Hälfte 3:5 aus Wespen-Sicht.

In Pinneberg war der Verlauf ähnlich. Die Pinneberger waren auf dem seifigen Rasen mit enormem Tempo unterwegs und unheimlich torgefährlich. Auch hier starteten wir die Aufholjagd in Durchgang 2 und es reichte nur zu einem 6:8. Also Platz 3! Ok und absolut kein Beinbruch.

Im Pokal mussten wir uns leider in der ersten Runde völlig unnötig verabschieden.

Für die Testspiele hatten wir uns ebenfalls interessante Gegner eingeladen. Gegen Victoria (die Jungs haben im Übrigen ihre starke Staffel gewonnen!) hieß es verdient 4:9 in einem begeisternden Fußballspiel. Gegen den Nachbarn aus Lokstedt hatten wir im „Derby“ das bessere Ende auf unserer Seite. Unseren Weggefährten vom 1.FC Quickborn mussten wir dieses Mal mit 1:3 etwas unglücklich, aber nicht unverdient, den Vortritt lassen.

Weiterlesen